Diese Seite unterstützt Ihren Brower nur eingeschränkt. Müssen Sie einen moderneren Brower installieren (z.B. Edge, Chrome, Safari, oder Firefox).

Sichern Sie sich jetzt mit dem Rabattcode 🌼 FRUEHJAHR2024 🌼 ganze 10% Rabatt auf Ihre nächste Bestellung! 🛍️✨

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Einkauf fortfahren

Bullet Journal drucken lassen - Tipps und Tricks

Bullet Journals sind in den letzten Jahren total zum Trend geworden. Bei einem Bullet Journal verschmelzen Tage- und Notizbuch in einem. Sinn und Zweck des Bullet Journals ist, dass du deinen Alltag besser organisierst und Struktur in dein Leben bekommst. Anders als bei einem Notizbuch oder Taschenkalender, kannst du in deinem Bullet Journal deiner Kreativität freien Lauf lassen. Zum Beispiel kannst du in deinem Bullet Journal eintragen, wieviel Gläser Wasser du am Tag trinkst oder wie deine Schlafphasen sind. Wie du bereits gemerkt hast, hat ein Bullet Journal zig Funktionen. In diesem Beitrag werden wir die die wichtigsten Informationen rund um dein Bullet Journal verraten und erzählen was du bei dem Druck deines Bullet Journals beachten musst.

 

Was ist ein Bullet Journal?

Das Bullet Journal soll dich methodisch durch den Alltag führen. Das Bullet Journal vereint dabei Projektplaner, Ideensammlung, Malbuch und Notizbuch in einem. Das kannst du komplett individuell und nach deinen Wünschen gestalten. Du kannst selbst entscheiden was dein Bullet Journal beinhalten soll und was nicht.

 

Was kann ein Bullet Journal alles beinhalten?

Zum Beispiel kannst du einen ,,Habit Tracker“ in dein Bullet Journal anlegen. In dem HabitTracker kannst du aufschreiben, wann du aufgestanden und wann du schlafengegangen bist. Außerdem kannst du tracken wieviel Gläser Wasser du getrunken oder ob du aufgeräumt und gelesen hast. Das geht ein bisschen über ein mit dem Self Care Tracker, bei dem du zum Beispiel dein Haushalt tracken kannst. Neben Organisatorischen Dingen, kannst du auch Listen erstellen. Wie zum Beispiel Geburtstage, Geschenkideen, Wunschlisten oder auch alltägliche To Do´s. Auch Ziele können in deinem Bullet Journal stehen. Es ist wichtig seine Ziele immer vor Augen zu haben und was ist besser als in deinem Bullet Journal, in den du täglich reinschaust. Das was dein Bullet Journal grade zu ausmacht, ist die Kreativität. Scheu dich nicht davor deine Listen spielerisch zu verzieren. In erster Linie soll dein Bullet Journal dich unterstützen und deinen Alltag vereinfachen. Aber natürlich kannst du das auch mit einer gewissen Kreativität. Denk dran, deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

Was muss ich beim Druck meines Bullet Journals beachten?

Dein Bullet Journal soll beschriftbar sein. Deshalb ist es wichtig, dass du die richtige Bindung und das richtige Papier für dein Bullet Journal wählst. Am besten bei Schreibpapier eignet sich das Naturpapier, oder auch Offsetpapier. Das besondere an dem Papier ist, dass es sich leicht beschriften lässt, so dass du kinderleicht dein Bullet Journal bemalen und beschriften kannst. Als Bindung eignet sich einem das Softcover und das Hardcover. Das Softcover ist wesentlich leichter, da der Umschlag nicht festgebunden ist. Das Softcover gibt deinem Bullet Journal einen lockeres Aussehen. Allerdings empfehlen wir dir ein Hardcover. Damit kannst du viel leichter in die Seiten schreibe, ohne das sie umklappen. Denn bei einem Hardcover ist der Umschlag des Buches fest. Natürlich kannst du entscheiden, was dir eher zuspricht. Diese ganzen Anforderungen kannst du ganz leicht bei Meinbuch.online umsetzen lassen. Die Online-Druckerei setzt auf hohe Qualität, trotz Tiefpreise. Bei Meinbuch.online kannst du außerdem deine Papierart und Bindung individuell bestimmen. Falls du dir bei der Bindung noch nicht ganz sicher bist, kannst du auch vorab ein Probeexemplar bestellen, um dich von der herausragenden Qualität zu überzeugen.